[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

 

Wie groß ist 32 Zoll in cm?

Ob Du einen Monitor, einen Fernseher oder eine neue Jeans kaufen möchtest – in den meisten Fällen wird Dir dabei das Zollmaß begegnen. Die Größen von Bildschirmen werden ebenso häufig in Zoll angegeben wie die Bundweite und die Länge der Innennaht der Hosen. Manchmal findest Du neben dem Zollwert zusätzlich die Zentimeterangaben. Fehlen diese jedoch, ist es gut, die Zolleinheit selbst in Zentimeter umrechnen zu können.

Länge (″/in)Länge (cm)
3281,28

 

https://www.youtube.com/watch?v=v7bytnnDExY

 

Die richtige Hosengröße berechnen

Amerikanische Jeansgrößen setzen sich aus zwei Werten zusammen: dem W- und den L-Wert.

Der erste Wert bezieht sich auf den Bundumfang. Bei Hosen für Damen beginnt er üblicherweise bei W25. Das entspricht einer Bundweite von 25″ und damit 63,5 cm. Herrengrößen fangen für gewöhnlich bei W28 an und gehen bis zur Größe W40.

Beim zweiten Wert handelt es sich um die Innenbeinlänge, die entlang der Naht vom Schritt bis zum Hosensaum gemessen wird. Standard sind hier sowohl für Herren als auch für Damen folgende Maße:

  • L30 für kurz,
  • L32 für normal,
  • L34 für lang und
  • L36 für sehr lang

 

Steht beispielsweise auf dem Etikett einer Jeanshose als Größe W32/L32, bedeutet das, dass sowohl der Bundumfang der Hose als auch die Innenbeinlänge 32″ betragen. Demzufolge wäre diese Hose ideal für Dich, wenn Du einen Bauchumfang von rund 81 Zentimetern hättest und ebendiese Beinlänge benötigen würdest.

Auf den Zentimeterwert kommst Du ganz einfach, indem Du den Zollwert mit 2,54 multiplizierst. Umgekehrt erhältst Du das Zollmaß, wenn Du Deinen Bauchumfang oder die Länge Deiner Beine (von der Fußsohle bis zum Schritt) durch 2,54 dividierst.

In diesem Fall heißt das:

32″ x 2,54 = 81,28 cm

81,28 cm / 2,54 = 32″

Noch einfacher geht das Ganze mit dem Umrechner auf unserer Startseite, in den Du nur die jeweiligen Werte einträgst und das Ergebnis sofort angezeigt bekommst.

 

Schreibe einen Kommentar